play

Virtuelle Reise nach Stockholm, Schweden

Sehenswürdigkeiten In Stockholm

Stockholm Central Station, Stockholm

Stockholm Central Station

Stockholm Central Station - ist der größte Bahnhof in Schweden. Die Station wurde am 18. Juli 1871 eröffnet. Dies ist der Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Fern-und internationale Züge. Alle Bahnstrecken, als Pendler-und Langstrecken-Pass durch diese Station. In der Nähe des Bahnhofs ist der Central Bus Station und die unterirdische Passage verbindet es mit dem Hub-Station ist T-Centralen. In der Nähe liegt die Stadt Bushaltestelle, neben der Insel Djurgården.

Stockholm Concert Hall, Stockholm

Stockholm Concert Hall

Stockholm Concert Hall - ist die Haupthalle der Orchestermusik in Stockholm, das 1926 eröffnet. Er ist der wichtigste Konzerthalle des Royal Stockholm Philharmonic Orchestra. Darüber hinaus gibt es eine Zeremonie der Verleihung des Friedensnobelpreises und die jährlichen Musikpreise "Polar Music". Die Fassade des Konzertsaals mit Blick auf den Platz, wo das Tagfahrlicht Obst-und Gemüsemarkt. Vor dem schönen Brunnen installiert "Orpheus" aus Carl Milles. Neben Orpheus sind Monumente Kunstmäzen - eine schöne Nymphe..

Gebiet Sturenplan, Stockholm

Gebiet Sturenplan

Sturenplan Bereich - ein bekanntes Symbol von Exklusivität und Luxus für ganz Schweden. Es ist zu Ehren des ehrwürdigen schwedischen Adelsfamilie Sture Dynastie benannt. Sturenplan als das Zentrum des modernen Lebens in Stockholm. Wenn Sie Designer-Stücke kaufen wollen, dann Sturenplan ist der perfekte Ort für solche Käufe. Hier sind die exklusiven Mode-Häusern und Geschäften wie Versace, Hugo Boss, Gucci und viele andere. Auch auf dem Platz sind die berühmtesten und teuersten Restaurants und Clubs von Stockholm, wo junge Menschen zusammenkommen, High-End-, Berühmtheit, junge Unternehmer und sogar Mitglieder der königlichen Familie..

Das Königliche Dramatische Theater, Stockholm

Das Königliche Dramatische Theater

Königliche Dramatische Theater - ist die wichtigste Theaterszene in Schweden und in der gleichen Zeit eine der großartigsten Gebäude in Stockholm.. Seine Geschichte begann im Jahr 1788, wenn die vorliegende Königshof Theatertruppe war geteilt in Opern und dramatische. Seitdem hat Schweden zwei Royal Theatre - Oper und Drama. Ursprünglich bestand das Repertoire des Königlichen Dramatischen Theater der grandiose Produktionen im Stil des Klassizismus Französisch, aber von dem frühen neunzehnten Jahrhundert, eröffnete das Theater in der breiten Öffentlichkeit, und sind von üppigen Inszenierungen von Schillers Dramen und Shakespeare ersetzt.. Bis 1908 wurde das Theater mehrmals verändert seine Position bis auf Nyubroplan in einem Gebäude von dem Architekten Fredrik Lillekvista entworfen beigelegt. Die Fassade des Gebäudes ist aus weißem Marmor und vergoldeter Bronze. Das Theatergebäude ist mit Gemälden und Skulpturen der bekanntesten schwedischen Künstler dekoriert.. Schwedische Königliche Dramatische Theater ist sehr beliebt bei der Öffentlichkeit. Er gilt als das beste Theater in Stockholm. Jedes Jahr auf die acht Stufen des Theaters läuft über tausend Aufführungen. Es spielte eine berühmte Schauspielerin Greta Garbo, und den berühmten Schriftsteller und Regisseur Ernst Ingmar Bergman seit über vier Jahrzehnten, inszeniert ihre Stücke hier. Bei dem Königlichen Dramatischen Theater ist eine Schule der dramatischen Kunst, aus dem viele berühmte Regisseure und Schauspieler, darunter Greta Garbo, Max von Sydow, Gunnar Bernstrand, Signe Hasso, Bibi Andersson, Pernilla Augusta iGrid Bergman und andere..

Das Nordische Museum, Stockholm

Das Nordische Museum

Nordic Museum - ein Museum der schwedischen Kultur und Ethnographie, auf der Insel Djurgården in Stockholm. Magnificent Museumsgebäude wurde im Jahre 1907 erbaut, nach dem Vorbild des dänischen Schloss Frederiksborg. Initiator des Museums gemacht culturologist Arthur Hazelius. Hier sind die traditionellen schwedischen Kostüme, Schuhe, Heimtextilien und Alltag, von 1520 bis heute. Im Museum kann man die Sami Schamanen Trommel, Seide Brokat, im achtzehnten Jahrhundert gestickt, und sogar die ersten Möbelstücke Ikea.. In der Haupthalle des Museums installiert eine riesige Statue von König Gustav Vasa, der schwedische Staat wiederhergestellt..

Museum "Skansen", Stockholm

Museum "Skansen"

"Skansen" hat sich der weltweit erste ethnographische Museum unter freiem Himmel, die Häuser und Gebäude enthält aus verschiedenen Teilen von Schweden, und sogar ganze Systeme. Es wurde im Jahre 1891 durch Forscher und Ethnograph Arthur Hazelius gegründet und gewann schnell eine große Popularität.. In der "Skansen" verfügt über mehr als 150 Häuser und Stände des 18. bis 20. Jahrhunderts, die die Situation gerettet, die zeigen, wie Menschen in diesen Tagen gelebt, Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft in verschiedenen Teilen Schwedens. Hausmeister Haus, gekleidet in Kostümen der damaligen Zeit können die Besucher verbringen die Zimmer und reden über die Exponate. Im Museum können Sie sich über traditionelles Handwerk und Traditionen Schweden lernen. Hier sehen Sie die interessantesten Gegenden der Stadt mit Geschäften Glasbläser, mittelalterliche Töpferei, eine Schmiede, eine Bäckerei, Herrenhaus Hof und eine schöne Holzkirche gebaut Seglora achtzehnten Jahrhunderts, sowie den Markt Bollnestorget. Auch in "Skansen" ist ein Zoo, die Heimstätte der beiden Wild-und Haustieren in Schweden ist. Das Museum verfügt über ein Terrarium, einen Affen und einen Streichelzoo. Nahe dem Eingang zum "Skansen" wird mit dem angrenzenden Museum of Biology and Aquarium arbeitet im Inneren des "Skansen" befindet..

Quay Strandvegen, Stockholm

Quay Strandvegen

Strandvegen Quay - der hellste Böschung der schwedischen Hauptstadt und ein ausgezeichneter Ort zum Wandern. Quay Strandvegen prüfte den prestigeträchtigsten Straße in Stockholm. Zusammen es gibt viele schöne Gebäude. Zurück in den späten neunzehnten Jahrhunderts, war die Böschung, um die Aufmerksamkeit der Besucher sehr reich. Hier wurden gebaut Luxus-Häuser gehören zu den berühmten Industriellen, Gewerbetreibende, Kaufleute. Im Laufe der Zeit, diese ursprünglichen, eleganten Gebäuden im neoklassizistischen Stil, ließ Politiker und Geschäftsleute. Bemerkenswert Kai Strandvagen auch viele trendige Läden, gemütliche Straßencafés und Restaurants.

Royal Opera in Stockholm, Stockholm

Royal Opera in Stockholm

Royal Opera in Stockholm - eine der ältesten Musiktheater der Welt.. Die erste Oper auf dem Gelände wurde 1782 im Auftrag von König Gustav der Dritte gebaut. Zusätzlich zu den Darstellungen im Theater waren öffentlichen Maskeraden, Karneval, und eine Vielzahl von festlichen Veranstaltungen. Zehn Jahre später wurde in der Lobby des Opernhauses Gustav dritte während einer Maskerade verwundet und ein paar Tage später starb er, das war die Grundlage für die berühmte Oper von Giuseppe Verdis "Ein Maskenball".. Nach dem Tod seines dritten Sohnes, Gustav, König Gustav Adolf entschieden Vierte Schwedisch, das Theater zu schließen. Im Jahr 1809, als der König gestürzt wurde, wiedereröffnet das Theater seine Türen für die Öffentlichkeit.. Im Jahre 1891 wurde das Gebäude bis auf Bau einer neuen Oper, die sieben Jahre später wurde abgeschlossen beginnen gerissen und geöffnet von König Oscar die Zweite. Modernes Repertoire umfasst Ballett und Oper. Das Royal Opera hat ein eigenes Sinfonieorchester, gab Konzerte in verschiedenen Städten des Landes und im Ausland..

Haus zum Ritter, Stockholm

Haus zum Ritter

Ritterkreuz Haus ist eines der schönsten Gebäude in Stockholm und interessante Sehenswürdigkeit. Das Gebäude wurde in der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts von dem berühmten Architekten Jean de la Vallée, William und Henry Justus Vingbonsa gebaut. Bis in die Mitte des neunzehnten Jahrhunderts gab es Treffen Oberhaus des Parlaments. Und seit 1866, hält alle drei Jahre hier Sitzungen des schwedischen Adels.. Das Gebäude der Rittersaal, im Stil der Spätrenaissance gemacht, wurde als Modell für den Bau von Privathäusern viele Schweden gemacht. Vor dem Gebäude befindet sich eine 5 Meter hohe Statue des berühmten schwedischen Monarchen Gustav Adolf II., der berühmt als herausragende Führungspersönlichkeit geworden und Gründer des großen schwedischen Reiches eingestellt. In der Eingangshalle des Hauses Wände sind mit dem Ritterkreuz 2382 Wappen der Adelsfamilien geschmückt. Die Statuen, die das Gebäude geschmückt symbolisieren die ritterlichen Tugenden. Auf der Südseite gibt es eine Skulptur von "Großzügigkeit" auf beiden Seiten der Skulptur ist "Eifer" und "Courage" und auf der Nordseite der Skulpturengruppe "Ehre, Macht und Prudence".

Der königliche Palast, Stockholm

Der königliche Palast

Der königliche Palast - das ist die offizielle Residenz des Königs von Schweden Carl Gustaf XVI.. Im Mittelalter auf dem Gelände des heutigen Schlosses stand das Schloss von Stockholm, gegründet von Birger Jarl, um die Wasserstraße von der Ostsee zu schützen, um den Mälaren. Mit dem Bau des Schlosses begann die Geschichte der Stadt Stockholm.. Wenn Juhani Third düsteren Burg durch eine elegante Residenz ersetzt wurde, machte in den Geist der Renaissance. Bis zum Ende des siebzehnten Jahrhunderts wurde es als veraltet, und im Jahre 1690, von Tessin dem Jüngeren entworfen an seiner Stelle wurde ein Barockschloss "Drei Kronen" gebaut. Im Jahre 1697 fast unvollendete Palast wurde niedergebrannt, und das Tessin mit dem Bau jetzt bestehende Gebäude auf der 600 Zimmer. Aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten wurde der Bau des Palastes bis 1754 verzögert, und die Nord-Westflügel wurde erst im Jahre 1760 abgeschlossen. Heute ist es einer der größten Paläste in der Welt des Handelns. Die wichtigsten kulturellen Reichtum der Königspalast - ist seinen zahlreichen Museen.. Im Museum of Antiquities, gegründet von Gustav dritte im Jahr 1792 zeigte eine Sammlung von Skulpturen aus Marmor brachte den König von seinen Reisen in Italien. Museum der drei Crown speichert Dokumente über die Geschichte der Bau einer mittelalterlichen Burg "Drei Kronen", die Ruinen, die von der aktuellen Königspalast errichtet wurde. Hier sehen Sie die Überreste einer alten Burg und viele gerettet aus Feuer Denkmäler.. In der königlichen Schatzkammer die Kronjuwelen aufbewahrt: die Krone und andere Symbole der Autorität.. Der Königspalast liegt und die Armory Speicherung der königlichen Kleider und Waffen, sowie die Trainer, die mit der Krönung der schwedischen Könige ging. Ein Fünf-Minuten-Spaziergang vom Royal Palace befindet sich das Grab des schwedischen Könige - eine mittelalterliche Kirche Riddarholmen, die offen ist während des Sommers für die Besucher..

Das Rathaus, Stockholm

Das Rathaus

City Hall - eine der wichtigsten touristischen Attraktionen in Stockholm und ein Symbol der schwedischen Hauptstadt. Das Gebäude wurde aus dunklem Backstein im Jahr 1923 erbaut, entworfen von Ragnar Österberg. Im Rathaus Sitzungen werden die Behörden der Stadt liegen, hielt wichtige politische Verhandlungen und in den Hallen der Gold-und Blauen Saal veranstaltet jährlich ein Bankett nach dem Nobelpreis. Goldenen Saal Rathaus ist mit einem Mosaik von mehr als 18 Millionen vergoldeten Kacheln dekoriert. Von der Aussichtsplattform 106 Meter hohe Turm bietet einen herrlichen Ausblick auf das Rathaus von Stockholm. Der Turm ist mit drei Gold-Kronen, die ein Symbol für Schweden sind gekrönt.

© Virtual journeys 2018