play

Virtuelle Reise nach Barcelona, Spanien

Sehenswürdigkeiten Barcelona

Placa Catalunya, Barcelona

Placa Catalunya

Wir beginnen unsere Reise von der Plaza Catalunya - eine der beliebtesten Gegenden von Barcelona. Hier beginnt Barcelona. Dies ist das Herz der Stadt, ein Ort der Ruhe und Vorführungen, Besichtigungen und Inline-Skating. Hier ist die alte und die neue konvergieren in Barcelona, ​​kreuzen drei U-Bahnlinien, beginnen und enden mit vielen Buslinien. Es ist in diesem Bereich beginnen alle Busrundfahrten durch die Stadt. Das Gebiet umfasst mehr als fünfzig Quadratmetern. Es befindet sich zwischen der Altstadt und dem Stadtteil Eixample. Es entstand zwei der berühmtesten Straßen von Barcelona. Einer von ihnen - Las Ramblas, die zum Meer. Zusammen sind es gemütliche Cafés, Restaurants, Hotels, Museen und Oper. Second Street - Paseo de Gracia, wo all die Meisterwerke der modernen Architektur der Stadt.. Bis zur Mitte des XIX Jahrhunderts Plaça Catalunya war nur ein Dorf Landschaft außerhalb der Stadtmauern. Erst nach Genehmigung von der Stadtverwaltung Mauern der Altstadt wurden zerstört, begann der Bereich Bau neuer Stadtteile. Der Platz wurde im Jahr 1888 abgeschlossen, aber dann mehrmals umgebaut..

Columbus Monument, Barcelona

Columbus Monument

Columbus Monument vor Ihnen, auf dem Platz de la Pau Portal eingestellt. Das Denkmal wurde für die Weltausstellung im Jahr 1888 erbaut und befindet sich in dem Ort, wo Columbus von seiner ersten Reise nach Amerika zurückgekehrt befindet. Das Denkmal ist eine Erinnerung daran, dass Columbus die erste Königin Isabella und König Ferdinand II. besuchte in Barcelona.. In der Platte-Sockel des Denkmals ist ummantelt 8 Reliefs mit dem Wappen der spanischen Provinzen von dem Forscher und die wichtigsten Szenen aus seiner ersten Reise besuchte nach Amerika. An der Spitze der Säule ist eine kleine Aussichtsplattform, die mit dem Aufzug erreicht werden kann im Inneren der Säule befindet. Es bietet einen wirklich atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer..

Das Maritime Museum, Barcelona

Das Maritime Museum

Wir sind jetzt in der Nähe des Maritime Museum, ist das eines der beliebtesten Museen in Barcelona unter den Touristen. Es wurde im Jahre 1929 für die Eröffnung der World Expo organisiert. Im Jahr 1931 eröffnete das Museum eine Fachbibliothek.. Museum Räume enthalten eine Reihe von interessanten Exponaten, die die Geschichte der Entwicklung der Seeschifffahrt und maritime Angelegenheiten: von der einfachen Fischerboote und Segelboote Finishing mit majestätischen, von den ersten Marineschiffe zu modernen Meer Liner Ausübung des Mittelmeers.. Die Hauptausstellung des Museums - eine riesige Kopie der militärischen Befehlshaber der spanischen Galeone XVI Jahrhundert Don Juan Astriyskogo. Galleon für seine Teilnahme an der Schlacht gegen die spanischen Christen muslimischen Türkei bei Lepanto bekannt.. Auch am Maritime Museum können Sie sehen, das Schiff selbst Magellan - Santa Maria de la Victoria, die die weltweit erste Reise um die Welt begangen. Unter anderem Exponate des Museums - die Kabine des Kapitäns und Cockpit Segler, Tauchausrüstung, eine Sammlung von Werkzeugen für Seeschifffahrt und alte Seekarten auf der ganzen Welt. Das Museum hat etwa 2.000 Dokumente, von denen die ältesten stammen aus dem XV Jahrhundert gesammelt..

Die Stiftung Joan Miró, Barcelona

Die Stiftung Joan Miró

Hier ist eine Stiftung Joan Miro - Museum für Zeitgenössische Kunst. Es wurde gegründet, 10. Juni 1975, in einem Raum von einem Freund des großen katalanischen Künstler gestaltet - Josep Lewis Serta. Joan Miró ist eine der aufregendsten spanischen Avantgarde des XX Jahrhunderts, dessen Leben und Werk sind untrennbar mit Barcelona verbunden. Miro, Dali und wie arbeiten im Genre der Surrealismus, war der wahre Stolz Kataloniens. Das Museum verfügt über mehr als 14.000 Werke von Joan Miro, darunter sowohl frühe als auch allgemein bekannt, Werke, darunter 217 Gemälde, 178 Skulpturen, zehntausend Zeichnungen, Keramiken und Textilien. Neben der Stiftung Miro zeigt Werke von vielen anderen zeitgenössischen und avantgardistischen Künstlern wie Marcel Duchamp dadaistischen Kult. Der Fonds hat ständig wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt.. In 2002 wurde das Gebäude des Museums wurde ein Viertel-Auszeichnung des American Institute of Architecture erhalten..

Olympiastadion, Barcelona

Olympiastadion

Olympiastadion namens Lewis Companys. Es wurde 1927 für die internationale Ausstellung gebaut. Es wurde nach Lewis Companys benannt - der Präsident von Katalonien während des Spanischen Bürgerkriegs. Im Jahr 1936 hatte das Stadion zu den ersten Menschen die Olympischen Spiele zu verbringen, als Alternative zu den Olympischen Spielen, die von den Nazis in Berlin organisiert, aber es war wegen des Bürgerkriegs hatte in Spanien gebrochen abgebrochen.. In den fünfziger Jahren war das Stadion der zentrale Ort für die Mittelmeer-Spiele, und in den siebziger Jahren wurde praktisch aufgegeben und allmählich zerstört. Im Jahr 1992 wurde das Stadion für die Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona statt renoviert.. Heute ist es ein Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen - von den Schlachten des Fußball-Wettbewerbe und endend mit Feuerwehr und Polizei. Es beherbergt auch Konzerte von Weltstars. Derzeit ist die Olympic Stadium - eine der wenigen Fußballstadien in Europa, die 5 Sterne für die Qualifikation der UEFA verliehen wird..

Pueblo Espanol, Barcelona

Pueblo Espanol

Hier ist das Pueblo Espanol, das Spanische Dorf bedeutet - ein architektonisches Freilichtmuseum auf dem Gelände in der zweiundvierzigtausend Quadratmetern. Dies ist eine erstaunliche Komplex einhundertsiebzehn Gebäuden, die Kopien der schönsten und berühmtesten Gebäude der spanischen Architektur in voller oder leicht reduzierten Wert sind, aus verschiedenen Epochen.. Zum Beispiel, Tore Pueblo Espanol - eine Kopie der mittelalterlichen Stadttore der Stadt San Vicente Avila. Spanisches Dorf Hauptplatz - Plaza Mayor - eine kollektive Bild der Mitte des Hauptplatzes, viele spanische Städte. Es ist von Gebäuden, die von Aragon, Burgos, Navarra, Soria, Kastilien, Katalonien und Teruelya umgeben. Auch in der spanischen Dorf können Sie eine Kopie der Town Hall Valderrobles, Treppen von der berühmten Santiago de Compostela zu finden, umgeben von den galizischen Häuser. Jede Straße ist zu Gebäuden von einer bestimmten Region gewidmet. In Pueblo Espanol können versuchen, sich als angehender Handwerker. Unter den Fertigkeiten, auf die man beitreten kann, können Sie das Blasen von Glas, Herstellung von Tongefäßen, Schminken Keramikfliesen.. Durch den Besuch Pueblo Espanol, müssen Sie nur ein paar Stunden, ohne den Besuch Barcelona fast jeder Ecke von Spanien.

Nationale Kunstmuseum von Katalonien und die magischen Brunnen von Montjuic, Barcelona

Nationale Kunstmuseum von Katalonien und die magischen Brunnen von Montjuic

Du und ich sind am Fuße des Montjuic, dem National Palace ist, gebaut für die Weltausstellung von 1929. Im Palast befindet sich das Nationale Kunstmuseum von Katalonien - Barcelona wichtigsten Museum, im Jahr 1990 durch die Fusion von den Sammlungen des Museum of Modern Art und dem Kunstmuseum von Katalonien erstellt. Nationale Kunstmuseum von Katalonien ist das wichtigste Zentrum der romanischen Kunst. Seine Sammlung romanischer als eines der vollständigsten in der Welt. Die Sammlungen des Museums umfassen etwa 236.000 Werke und deckt alte Geschichte der katalanischen, spanischen und europäischen Kunst von der Romanik, Gotik, Renaissance und Barock - bis zur Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts. Das Museum Tiefdruck Arbeit Abteilung und die Abteilung der katalanischen Münzen, die Münzen, Medaillen und Papiergeld aus dem VI Jahrhundert v. Chr. bis in die Gegenwart sind, sowie eine Bibliothek der Kunstgeschichte. Im Jahr 1996 wurde die Abteilung Bilder erstellt.. Neben Ausstellungstätigkeit in einem ständigen und wechselnden Ausstellungen ist das Museum in der Restaurierung und Erhaltung Werke befassten.. Befindet sich vor dem Museum ist eine weitere Attraktion von Barcelona - Magic Fountain of Montjuic. Es ist die größte dekorativen Brunnen in Barcelona. Es wurde 1929 für die Weltausstellung gebaut, gehalten in Barcelona. Das Projekt ist ein Brunnen, der von dem Ingenieur und Architekt Carlos Buigasom entworfen. Mehr als 3.000 Mitarbeiter haben ein ehrgeiziges Projekt ins Leben realisiert etwas mehr als einem Jahr.. Magic Fountain - ein erstaunlicher Anblick. Kreis aus Licht, Musik, Bewegung und Strömung von Wasser - alles in Sequenz kombiniert, wodurch ein Gefühl von Magie. Es war die weltweit erste Brunnen, wo das Wasser, Licht und Musik in einer einzigen Show synchronisiert sind. Seitdem fährt er zu einem der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona sein.. Jedes Jahr Ende September die groß angelegte Show mit Feuerwerk und Konzerten..

Plaza de España, Barcelona

Plaza de España

Wir sind auf der Plaza von Spanien - eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der katalanischen Hauptstadt. Es wurde für die Weltausstellung von 1929 gebaut. Mit einer Fläche von 34.000 Quadratmetern, ist die zweitgrößte in Spanien nach dem Spanisch in Madrid und die zweitgrößte nach der Plaça Catalunya in Barcelona. An den Seiten des Platzes sind zwei venezianische Turmhöhe von 47 Metern, aufgrund derer es möglich ist, einen Ort aus der Ferne finden. Plaza de España ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt Stadt. Es verbindet mehrere große Straßen und führt zu dem National Palace, eines der schönsten Museen in Katalonien beherbergt - Das Nationale Kunstmuseum von Katalonien..

Sants, Barcelona

Sants

Bevor Sie Sants - der Hauptbahnhof der Stadt, dient nicht nur S-, sondern auch Fernzüge. Durch die Station, die den Rest von Spanien mit den Nachbarländern Frankreich verbindet, ist die meisten Züge Katalonien. Die aktuelle Bahnhofsgebäude wurde in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut, um die erste regionale Linie durch das Zentrum von Barcelona zu dienen, wurde aber später der wichtigste Bahnhof Sants der Stadt und übertraf damit den Station de Franca. Nicht so lange her, da wurde er zum High-Speed-Züge aufgerüstet könnte AVE, Kreuzfahrt in Spanien seit 2008. Die Station wurde in einem modernen Stil gebaut, und der Flughafen liegt, mit all seinen zahlreichen Plattformen unter. Allerdings ist der Großteil der Obergeschosse ein Vier-Sterne-Hotel "Barcelo Sants.".

Camp Nou-Stadion und Museum des FC "Barcelona", Barcelona

Camp Nou-Stadion und Museum des FC "Barcelona"

Nun, bevor Sie eine legendäre Camp Nou Stadion - das berühmteste Gebäude in Barcelona. Es ist nicht nur die Heimat Arena der FC "Barcelona", die weltweit Katalonien verbunden ist, sondern auch das größte Stadion in Spanien und in ganz Europa mit einer Kapazität von 99.000 Zuschauern. Dies ist einer der wenigen europäischen Arenen, die Fünf-Sterne-Status nach Kategorie FIFA vergeben.. Es ist ein Museum der FC "Barcelona", eröffnet 24. September 1984. Das Museum enthält eine Sammlung von Fotos, Dokumenten und Trophäen sowie eine detaillierte Geschichte des Vereins auf dem interaktiven Glaswand, mit Laser-Technologie ausgestattet, so dass Sie Videos, Bilder sehen und hören Sie Musik mit Hilfe von User-Bewertungen.. Hier sind alle Auszeichnungen, die von dem berühmten Team gewonnen, darunter den Europa-Cup, dem "Barcelona" im Wembley-Stadion gewonnen, die letzte davon für immer in der Geschichte der Welt des Fußballs geschrieben. Von den Trophäen Barcelona Fußballverein ist auch der Pokalsieger vorgestellt, die das Team hat vier Mal den UEFA-Pokal, dem "Barcelona" gewann dreimal gewonnen. Der Intercontinental Cup - Der einzige Trophäe "Barcelona", nicht in der Sammlung des Museums enthalten.. Ein Ehrenplatz im Museum des Vereins - vierundzwanzig Noten von den Siegen in der Royal Cup.. Eines der Exponate in der Sammlung sind die Schuhe, in denen Ronald Koeman erzielte den Siegtreffer mit einem Elfmeter in 1992 Champions-League-Finale für das einundzwanzigste ersten Minute der Nachspielzeit das Tor in der Mannschaft, "Sampdoria".. Museum des FC "Barcelona" lockt 1,2 Millionen Besucher pro Jahr, wobei die am meisten besuchte Museum in Barcelona nach dem Picasso Museum..

Casa Batlló, Barcelona

Casa Batlló

Hier ist ein Haus von Casa Batlló - eine der außergewöhnlichsten Werke des Architekten Antonio Gaudi.. Die Einheimischen nennen das Gebäude "House of Bones". Ein Spitzname verdient ein Meisterwerk der modernen Architektur ist nicht nur. Es sieht wirklich wie ein Skelett-Struktur. Die Balkone des Gebäudes hat die Form des Schädels und Spalten - eine Form der Knochen. Das Haus wurde im Jahre 1877 für die Textil-Magnaten Josep Batlló gebaut. Im Jahr 1904 wollte der Eigentümer des Gebäudes, um es abzureißen und den Wiederaufbau einer neuen, Auftragsarbeit für das Projekt Gaudi. Allerdings hielt der Meister die Seitenwände, völlig verändert sowohl die Fassade des Gebäudes, im Erdgeschoss und im ersten Stock. Der gestufte Dachterrasse, Keller, Dachboden und Terrasse erschien auch zu diesem Zeitpunkt.. Silhouette des Daches der Casa Batlló ähnelt einem gekrümmten Rücken Drachen. Der Drache wird in vielen Werken von Gaudi gefunden und gilt als seine Lieblings-Charakter. Einer der Türme des berühmten Haus Batlló gekrönt George Cross und wird angenommen, dass die Lanze des heiligen Georg, den Drachen in den Rücken vonzennoe symbolisieren. St. George ist der Schutzpatron von Katalonien, die der Legende nach, tötete einen Drachen mit einem Speer.. Casa Batlló ist eine der Sehenswürdigkeiten von Barcelona ist definitiv einen Besuch wert. Auf Augenhöhe mit einigen anderen Werke von Gaudi, wird das Gebäude in der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Der Arc de Triomphe in Barcelona, Barcelona

Der Arc de Triomphe in Barcelona

Ahead sehen Sie den Arc de Triomphe in Barcelona. Sie teilt die Paseo de Luis Kompanus und Paseo de San Juan. Der Bogen wurde im Jahre 1888 für die Weltausstellung erbaut und diente als sein großer Auftritt. Die wichtigsten Exponate der Ausstellung drehte sich dann um in den Park der Zitadelle. Arch errichtet vom Architekten Josep Vilaseca im maurischen Stil aus rotem Backstein.. An der Spitze des Arc de Triomphe ist spanische Wappen gesehen, und die tieferen Lagen der Struktur auf den Bögen sind Embleme aller Provinzen des Staates gelegt. Auch Arch mit mehreren Eigenkompositionen dekoriert. Der Fries schmückte die Fassade Skulptur mit dem Titel "Barcelona begrüßt die Nationen" auf der Rückseite - ". Handel und die Künste" eine Skulptur von Joseph Lemon "Belohnung", und auf den Seiten des Bogens ist eine skulpturale Komposition "Allegorie der Landwirtschaft und der Industrie", und. Boulevard Louis Kompanosa, die sich von dem Bogen der Ciutadella Park, ein atemberaubend schöner Ort, wo jedes Detail ist bemerkenswert..

Ciutadella Park, Barcelona

Ciutadella Park

Auf der linken Seite sehen Sie die Citadel Park. Es wurde in der Mitte des XIX Jahrhunderts eröffnet und für mehrere Jahrzehnte war die einzige Grünfläche in der Stadt. Heute in den Park der Zitadelle gibt mehrere Museen, ein Zoo von Barcelona, ​​ein künstlicher See, Schloss der Drei Drachen, sowie die Gebäude des Parlaments von Katalonien.. In der nördlichen Ecke des Parks ist das beeindruckendste seiner Konstruktion - ein monumentaler Brunnen Kaskade, im klassischen Stil, verziert mit herrlichen Skulpturengefüge Quadriga Aurora, in Bronze gegossen, sowie verschiedene Meeresbewohner und mythischen. Es wurde erstmals im Jahre 1881 eröffnet wurde, war die Skulptur ohne Exposition, aber im Laufe der nächsten sechs Jahren bis zu den modernen Arten gebracht, und im Jahre 1888 wurde er an der Weltausstellung vorgestellt..

© Virtual journeys 2018