play

Virtuelle Reise nach Palermo, Italien

Sehenswürdigkeiten von Palermo

Theater Politeama Namen Garibaldi, Palermo

Theater Politeama Namen Garibaldi

Theater Politeama Namen Garibaldi. Es wurde in den späten neunzehnten Jahrhunderts als multifunktionaler Theater gebaut und war nicht nur für die Produktion von Theateraufführungen, sondern auch für den Zirkus bestimmt. Luxuriöse Theatergebäude, renoviert im Jahre 2000, dient heute als Sitz des sizilianischen Sinfonieorchesters. Und in manchen Hallen sind Politeama Exposure Gallery of Modern Art. Bevor das Theater sind nur zwei Bereiche: Die Umgebung Ruggero Settimo, zu Ehren der revolutionären Regierung von Sizilien im Jahre 1848 benannt, und auch der Bereich von Castelnuovo, nach dem Führer der Befreiungsbewegung gegen die Bourbonen in Sizilien benannt - der Herzog von Castelnuovo. In jedem dieser Bereiche sind Monumente der Zahlen im Jahr 1865 von dem Architekten De Lisi Junior gemacht..

Teatro Massimo, Palermo

Teatro Massimo

Teatro Massimo - Oper basiert auf der Piazza Verdi befindet. Es trägt den Namen des Königs Victor Emmanuel II. Teatro Massimo ist die größte in Italien und einer der größten in Europa und ist mit seiner hervorragenden Akustik berühmt. Der Bau des Theaters begann im Jahre 1874 von dem Architekten Giovanni Battista Filippo Basile im neoklassizistischen Stil mit Elementen der antiken griechischen Tempel. Aber für die Liebhaber der Oper Theater eröffnet wurde erst 22 Jahre nach der Grundsteinlegung im Jahre 1897.. Der Zuschauerraum des Theaters, das im Stil der Spätrenaissance in der klassischen Form eines Hufeisens mit sieben Hütten, bietet Platz für 3.000 Menschen. Skulptur Büsten der großen Komponisten für das Theater geschnitzt italienischen Bildhauers Giusto Liva und seine Söhne.. Die monumentale Treppe, die zum Theater, mit bronzenen Löwen, auf dem die Statuen von Frauen, die Allegorien der "Opera" und "Tragedy" sind sitzen dekoriert.. Auf der Bühne Massimo waren die berühmten Opernsänger der Welt, darunter Enrico Caruso und Luciano Pavarotti. Da das Theater lokale Legende verbunden, nach denen in ihrer traurigen Geister bewohnen die Räumlichkeiten, als Massimo auf dem Gelände der abgerissenen Kirche und einem alten Friedhof gebaut wurde..

Quattro Canti, Palermo

Quattro Canti

Der Quattro Canti, was übersetzt bedeutet "vier Ecken" - ist der populäre Name der Piazza Villena, einem zentralen Platz in Palermo. Sie war unten an der Kreuzung von Corso Vittorio Emanuele und der Via Maqueda im Jahre 1620 gelegt. Der Autor des Projektes war die Quattro Canti Giulio Lasso und Implementierer - Giuseppe de Avantsato. Das Gebiet hat eine ungewöhnliche Form. Aufgrund der vier Ecken der Gebäude bildet das Quadrat geschnitten, Quattro Canti, die Form eines Oktaeders.. Die Ecke des Gebäudes in der gleichen architektonischen Stil gebaut. Die untere Etage Fassaden mit Brunnen in der Form von Allegorien der vier Jahreszeiten dekoriert. In den Nischen der mittleren Ebene der Statue gehisst der spanische König Philip II, Philip III, Philip IV. und Kaiser Karl der Fünfte, und auch besetzt den Thron des Königreichs Sizilien.. Die oberste Stufe ist mit Statuen der Heiligen Agatha, Christina, Ninfa und Oliva bis zum siebzehnten Jahrhundert dekoriert als die Patronin von Palermo, und dann wurde Gönner der vier Viertel von Palermo.. Heute bleibt die Quattro Canti, einer der am meisten liebte die Menschen und Orte von Palermo..

Chiaramonte Steri Palace, Palermo

Chiaramonte Steri Palace

Chiaramonte Steri Palace - eine mittelalterliche Burg, in der frühen vierzehnten Jahrhundert im Auftrag des Grafen Manfred Chiaramonte, die auf die sehr reichen und mächtigen Adelsfamilie gehörte Sizilien gebaut. Im Jahre 1392 wurde die letzte der Familie Chiaramonte sizilianischen König direkt im Hof ​​des Schlosses enthauptet, und das Schloss war die Residenz der grausame Herrscher. Im siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert, diente die Festung als Gefängnis, Folter und dem Sitz des Häuptlings Inquisitor der Insel. Während dieser Zeit wurden die Wände schmachten tausend Menschen, 188 von ihnen, die meisten von ihnen Frauen, auf dem Scheiterhaufen "im Namen des Herrn" als Hexen, Hexerei verbrannt wurden.. Heute wird die Wände des alten Palastes der Universität von Palermo, aber einige Zimmer für Besucher geöffnet.

Botanischer Garten von Palermo, Palermo

Botanischer Garten von Palermo

Botanischer Garten von Palermo - eine der schönsten in Italien und einer der interessantesten und wichtigsten botanischen Gärten Europas. Es wurde im Jahre 1795 eröffnet. Der Garten hat eine reiche Sammlung von Pflanzen, die eine vielfältige Flora von fast überall auf der Welt, insbesondere in den tropischen und subtropischen Zonen. Garten-Sammlung umfasst etwa 12.000 Arten von Pflanzen wachsen auf einer Fläche von zehn Hektar.. Der Botanische Garten hat mehrere Gewächshäuser, in denen Sie sehen können Bananen, Papaya, Pflanzen feuchten Klimazonen und Farne. Darüber hinaus hat der Garten ein Herbarium, das etwa 250.000 Proben von Pflanzen, Algen, Flechten und Pilze beherbergt. In den semi-aquatische Garten blühen gelb, blau und rosa Lilien.. Das Symbol des Botanischen Gartens und seine Hauptattraktion ist ein Ficus macrophylla, die hier im Jahr 1845 gebracht wurde, aus Norfolk Island in Australien..

Palermo Centrale, Palermo

Palermo Centrale

Palermo Centrale - ist der Hauptbahnhof von Palermo, sowie eine der wichtigsten Stationen in Italien. Es ist in der Mitte des Platzes von Julius Caesar befindet. Der Bahnhof, von dem italienischen Architekten Giovanni Di entworfen, wurde im Jahr 1886 eröffnet. Von diesem Bahnhof für Züge auf den Strecken: Palermo - Messina, Palermo - Trapani, Palermo - Catania und Palermo - Agrigento. Vom Hauptbahnhof von Palermo, können Sie auch auf dem Flughafen "Falcone e Borsellino" bekommen.

Norman Königspalast, Palermo

Norman Königspalast

Norman Königspalast - Ehemalige Residenz der Könige und Vizekönige Siziliens, die eine der bedeutendsten Baudenkmäler von Palermo ist.. Auf dem Hügel, wo heute das Schloss steht jederzeit oder jenes Türmen Bastion. Das erste Gebäude auf dem Gelände des Palastes der Norman gehört die Phönizier, dann gab es die alte römische Gebäude. Im neunten Jahrhundert die Araber Palermo gemeistert, gegründet auf dem Gelände der antiken Ruinen seines Schlosses, als der Palast der Emire bekannt. 1072 die Normannen erobert Palermo und erneuert arabischen Bau unter seinem königlichen Bedarf, baute einen Turm und Cappella Palatina. Später, nachdem er durch einen Zeitraum von Vernachlässigung, die knapp 300 Jahre dauerte gegangen diente der Palast als Residenz des spanischen Monarchen, der es in seinem eigenen Stil umgebaut.. Seit 1947, in den Palast der Norman Parlament trifft autonomen Region Sizilien. Neben dem Palast und führen kulturelle Funktion, wobei sowohl ein Museum mit seinen architektonischen Schätzen aus verschiedenen Stilen und Epochen - die Cappella Palatina, der Turm von St. Ninfa, Roger Hall - Regal chic Reste aus dem elften Jahrhundert, und den arabischen Innenhöfen und spanischen Brunnen..

Kathedrale der Himmelfahrt der Jungfrau, Palermo

Kathedrale der Himmelfahrt der Jungfrau

Kathedrale der Himmelfahrt der Jungfrau Maria - es ist die Kathedrale von Palermo, befindet sich auf dem Domplatz und ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Sizilien.. Es wurde von der Norman König Wilhelm der Zweite im Jahre 1186 auf Befehl des Erzbischofs Gualtiero Offamilio gebaut. Kathedrale war zu einem Symbol für die Größe der religiösen Autorität. Die erste Kirche an der Stelle der heutigen Kathedrale wurde im vierten Jahrhundert nach einem lokalen Märtyrer Mamiliana erbaut und später von Vandalen zerstört. Unter den Byzantinern im frühen siebten Jahrhundert an der gleichen Stelle wurde eine neue Kirche zu Ehren der Jungfrau Maria gebaut. Im 831. Jahr von Palermo wurde von den Arabern, die am Freitag im Dom Moschee umgewandelt erobert.. 1072 durch die Normannen Robert Guiskard und sein jüngerer Bruder Roger führte nahm Palermo. Am selben Tag wurde Freitagsmoschee in Ehren der Jungfrau wieder eingeweiht. Nach dem Umzug nach Palermo Adelaide Savonskoy, Mutter von Roger II und Regentin während seiner Minderjährigkeit, ist die Kathedrale von Palermo die Hauptsache in Norman Sizilien. Im Jahre 1130 Roger II wurde in der Kathedrale als den ersten Monarchen des Königreichs Sizilien gekrönt. Hier wurden später krönte seine Nachfolger Wilhelm I. und Wilhelm II. Wicked Good.. Im Laufe der Jahrhunderte bis in die frühen neunzehnten Jahrhundert wurde das Gebäude der Kathedrale wiederholt, um verschiedene Rekonstruktionen und Umbauten als Folge erwarb die Besonderheiten der verschiedenen Epochen und Baustile unterzogen. Kathedrale der Himmelfahrt der Jungfrau Maria für die einzigartigen sizilianischen Gräbern der Kaiser und Könige bekannt, in der Herrschaft des Königreiches von Sizilien, die ihren Höhepunkt erreicht. Die bekanntesten und renommiertesten Relikt der Kathedrale sind die Reliquien des heiligen Rosalia - der Patronin von Palermo und ganz Sizilien. Der Legende nach im Jahre 1176 während einer Pestepidemie, Norman Mädchen Rosalia, sie das Kloster verlassen geschworen, hat der Herr die Einwohner der Stadt geholfen. Sobald machte sie die Gelübde, verließ die Pest die Stadt. Seit dieser Zeit gilt als der Schutzpatron Rosalia von Palermo und einer der am meisten respektierten und verehrten Heiligen Italiens.. Auch in der Kathedrale von Reliquien oder Reliquien von Märtyrern Agatha, Christina, Ninfa und Oliven. Vor dem siebzehnten Jahrhundert, diese Märtyrer als Schutzgruppe Palermo verehrt. Auch hier ist die Reliquien von Maria Magdalena gehalten..

Basilika von San Domenico, Palermo

Basilika von San Domenico

Basilika von San Domenico - das wichtigste Denkmal des Barock in Sizilien und eine der größten Kirchen der italienischen Insel. Es wurde im Jahre 1640 errichtet von dem berühmten Architekten, während Andrea Chirinchione in Ort, war es vor der Kirche im Stil der Renaissance, aus dem fünfzehnten Jahrhundert. Seine heutige Fassade der Kirche im Jahre 1726 gekauft. Es ist mit zwölf Säulen und Statuen von Heiligen und Päpste dekoriert. Der wichtigste Wert der Basilika sind die Gräber, sowie die cenotaphs von prominenten Menschen in Italien, insbesondere der Maler Pietro Novelli, der erste Premierminister des geeinten Italien, Francesco Crispi, ein Mitglied des Parlaments Ruggero Settimo, Historiker Emeric Amari und andere. Auch in der Kirche von den Meistern der Renaissance, der Rest der Kirche des fünfzehnten Jahrhunderts gespeichert.. Vor der Kirche, in der Mitte des gleichnamigen Platz von San Domenico, setzen Säule der Unbefleckten Jungfrau Maria, als der Beschützer der Menschen vor der Pest..

© Virtual journeys 2018