play

Virtuelle Reise nach Florenz, Italien

Florenz Sehenswürdigkeiten

Der Bahnhof von Santa Maria Novella, Florenz

Der Bahnhof von Santa Maria Novella

Der Bahnhof von Santa Maria Novella - ist der Hauptbahnhof von Florenz und eine der wichtigsten Stationen in Italien, dienen rund 60 Millionen Passagiere pro Jahr.. Auf Regionalzüge Abfahrt von der Station , können Sie nach Rom , Venedig, Neapel und anderen Städten in Italien bekommen. Nahe dem Bahnhof ist der Busbahnhof , die insbesondere die Busse zum Flughafen von Florenz. Der Bahnhof von Santa Maria Novella in der Nähe vieler historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten. Es ist zehn Minuten zu Fuß vom Dom und in 15 Minuten - von der Piazza della Signoria und den Uffizien - eine der ältesten und bekanntesten Kunstmuseen der Welt.

Kirche Santa Maria Novella, Florenz

Kirche Santa Maria Novella

Kirche Santa Maria Novella wurde entworfen und entwickelt von Dominikanermönche Sisto da Firenze und ja Campi Ristori gebaut anstelle des alten Heiligtum des zehnten Jahrhunderts Santa Maria tatsächlich Wein. Der Bau begann im Jahre 1246. Voll auf den Bau der Kirche arbeiten endete in der zweiten Hälfte des vierzehnten Jahrhunderts. Die aktuelle Fassade der Kirche , dekoriert mit weißen und grünen Marmor, war das Ergebnis von Veränderungen von Leon Battista Alberti in der Periode von 1456 bis 1470 durchgeführt. Marmor Fassade der Kirche mit dem gleichen Namen ist auf dem Platz - Piazza Santa Maria Novella - eine der größten und schönsten in der Altstadt von Florenz. Die Kirche beherbergt viele Kunstwerke des vierzehnten bis sechzehnten Jahrhundert.. Von besonderem Interesse ist die Kapelle der edlen Florentiner Familien, die das berühmteste Gemälde der Künstler seiner Zeit bestellt .. Einer der wichtigsten Werte der Kirche - " Die Kreuzigung " von Giotto, auf die Frühzeit seiner Arbeit , vorläufig bis Ende des dreizehnten Jahrhunderts. In der gleichen Kirche , malte die berühmten "Trinity" von Masaccio ..

Kathedrale Santa Maria del Fiore, Florenz

Kathedrale Santa Maria del Fiore

Kathedrale Santa Maria del Fiore - die Hauptattraktion von Florenz, auf der Piazza del Duomo. Die berühmteste der Kathedrale von Florenz wurde 1296 auf dem Gelände der alten Tempel von Santa Reparata , im fünften Jahrhundert gegründet und beträchtlich verschlechtert durch die Zeit gelegt. Construction majestätische Gebäude dauerte fast sechs Jahrhunderte , obwohl die Kathedrale wurde noch die unvollendete Fassade im Jahre 1469 geweiht. Außendekoration des Tempels endete erst im Jahre 1887 , als Florenz die Hauptstadt Italiens war. In den Bau der Kathedrale von den besten Architekten seiner Zeit besucht: Giotto, Arnolfo di Cambio, Andrea Pisano. Auf die Dekoration des Innenraums auch viele berühmte Künstler und Bildhauer belästigt , unter denen sich die Michelangelo. Mit Abmessungen von 153 Meter lang und 90 Meter breit, war der Dom von Florenz einst die größte in Europa. Heute ist Santa Maria del Fiore die viertgrößte Kathedrale der Welt , an zweiter Stelle nach dem Petersdom im Vatikan , St. Pauls Cathedral in London und dem Dom von Mailand. Santa Maria del Fiore , nicht nur wegen seiner enormen Größe bekannt, sondern auch original Fassade mit einer Menge von Statuen, sowie seine Geschichte. Er nahm die Gesetze und Verordnungen durch die Behörden von Florenz, predigte Savonarola hier. Innerhalb dieser Mauern wurde Giuliano getötet - der Bruder von Lorenzo dem Prächtigen der berühmten Medici -Clan , seit vielen Jahren nach Florenz tanken.. Weltberühmte Kathedrale brachte seine Kuppel , entworfen von dem renommierten italienischen Architekten Filippo Brunelleschi. Bis vor kurzem wurde die Kuppel als das größte in der Welt. Seine Höhe beträgt 42 m , Gewicht - etwa 40.000 Tonnen, und die Steine ​​in seinem Aufbau - mehr als 4 Millionen. Das Innere der Kathedrale stehen ungewöhnliche Stunden durch Uccello im Jahre 1443 und das Erreichen der Gegenwart. Der Pfeil der Uhr ist gegen die normale Richtung bewegen. In der Kathedrale kann man auch sehen, die Bronze- Reliquiar von Lorenzo Ghiberti , in der die Reliquien des ersten Bischofs von Florenz - kanonisierten Zenobia. In der Kathedrale befindet sich ein Museum , das zwei wertvolle Gemälde hält - " Pieta " von Michelangelo, sowie " Maria Magdalena " von Donatello. Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften des Kirchturms ist mit sechzehn Statuen der Patriarchen und Propheten , und die Flachreliefs die Schaffung von Männern und Frauen und den Planeten dekoriert. Auf der oberen Ebene des Turms , die angehoben werden kann, brechen die 414 Stufen, bietet die spektakulärsten Panoramablick auf Florenz und den besten Winkel zum Betrachten der roten Kuppel.

Baptisterium San Giovanni, Florenz

Baptisterium San Giovanni

Baptisterium San Giovanni - das älteste Gebäude in der Piazza Duomo , in der Chronik der neunten Jahrhundert erwähnt. Es wurde zu Ehren von Johannes dem Täufer , dem Schutzpatron von Florenz und seit mehr als tausend Jahren gebaut ist das spirituelle Zentrum von Florenz. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist das Gate Baptisterium. Der älteste von ihnen - das Südtor von Andrea Pisano. Sie enthalten 28 Platten mit Reliefs aus dem Leben des Hl. Johannes des Täufers und die wichtigsten Tugenden. Die beiden anderen Toren von Lorenzo Ghiberti geschaffen. North Gate seit 1401 bis 1424 gebaut und zeigen das Bild des Neuen Testaments. East Gate wurden im Zeitraum von 1425 bis 1452 erstellt und sind am besten bekannt. Sie sind in 10 Felder unterteilt und vergoldeten zeigen biblische Geschichten. Diese Kreation wurde stark von Ghiberti und Michelangelo geschätzt nannte sie die "Gates of Paradise". Derzeit ist das Panel des "Gates of Paradise " durch Kopien ersetzt und die ursprünglichen Platten sind im Museum des Doms .. Zusätzlich zu den Toren der Taufkapelle ist auch beachtenswert seine Decke dreizehnten Jahrhundert byzantinische Mosaik , das ein Bild des Jüngsten Gerichts mit der Figur des Christus in der Mitte. Neben der Taufkapelle befindet sich das Grab von Johannes dem Twenty- Third Anti- Papst..

Palazzo Vecchio, Florenz

Palazzo Vecchio

Palazzo Vecchio - eines der berühmtesten Gebäude von Florenz , liegt an der Piazza della Signoria. Der Bau dieser Regierung Gebäude wurde im Jahre 1295 unter der Leitung von Arnolfo di Cambio begonnen - der Schöpfer der Kathedrale von Florenz , verpfändet ein paar Jahre früher. Zunächst rief der Palazzo Vecchio Palazzo Priori den, wie es geht priors wurden , - der Leiter der Händler und Handwerker Innungen, besaß damals immense politische Macht und Einfluss. Im fünfzehnten Jahrhundert wurde das Gebäude bekannt als der Palazzo della Signoria , wodurch den Namen und den Platz vor dem Palast. Dann ist hier der Sitz der Regierung der Republik Florenz - Signoria .. Im Jahr 1540 , als der Palast die offizielle Residenz des Herzogs de Medici wurde , wurde es umbenannt in Palazzo Ducale. Aber im Jahre 1565 , zog der Herzog seine Residenz nach dem Palazzo Pitti und seinen ehemaligen Palast Palazzo Vecchio, was bedeutet, umbenannt - das Alte Schloss. Heute , trotz der Tatsache , dass ein großer Teil des Palastes ein Museum ist, Palazzo Vecchio noch der Sitz der Stadtregierung von Florenz.

Lanzi Loggia, Florenz

Lanzi Loggia

Ein weiterer Meilenstein auf der Piazza della Signoria befindet sich die Loggia Lanzi. Es wurde in der Zeit von 1376 1382 unter der Leitung von Benci di Cioni und Simone di Francesco Talenti erbaut und ursprünglich als Loggia della Signoria bekannt. Es gab öffentliche Meetings, Empfänge und andere offizielle Veranstaltungen der Florentiner Republik.. Im sechzehnten Jahrhundert , zeigt der Großherzog der Toskana, Cosimo de ' Medici erste , ihre Verachtung für jede republikanische Tradition , platziert in der Loggia seiner Söldner Söldner (abgekürzt " Lanzi " ) , so hieß die Loggia Lanzi. Später in einer Loggia Balkon mit Vertretern der Familie Medici drehte beobachten konnte alles, was sich auf dem Platz und in. Auf dem Dach der Hütte war ein Garten , die leider nicht überlebt hat , und später, auf Befehl von Kazim Zuerst wurde mit Skulpturen verziert.. Derzeit Lanzi Loggia ist ein Museum unter freiem Himmel , wo die Ausstellung von Skulpturen des alten Helden der berühmten italienischen Künstlern. Unter dem Artikel zeigt die " Perseus mit dem Haupt der Medusa " von Benvenuto Cellini, " Der Raub der Sabinerinnen " und " Herkules und der Zentaur " von Giambologna , " der Raub von Polyxena " von Pio Fedi , die römische Kopie eines griechischen Skulptur " Menelaos mit der Leiche des Patroklos ", sowie mehrere antike . Die meisten der Skulpturen in der Loggia - nur eine Kopie , mit Ausnahme des " Perseus ". Die Vorlagen können in den nahe gelegenen Uffizien und dem Palast der Bargello gesehen werden..

Ponte Vecchio, Florenz

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio - die berühmteste und älteste Brücke in Florenz , die ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt hat. Die Brücke in ihrer heutigen Form wurde 1345 von dem Architekten Neri di Fioravanti anstelle der alten Holzbrücke , die den Fluss Arno überquert in diesem Ort seit der Römerzeit gebaut. Eine Besonderheit des Ponte Vecchio ist die Lage der Häuser entlang der Brücke auf beiden Seiten. In der Mitte der Brücke überspannt eine Reihe von Gebäuden unterbrochen und geht in die Open-Air , wo Sie den Fluss und die anderen Brücken der Stadt bewundern kann.. Gebäude erstreckt sich über den Vasari-Korridor , nach dem Architekten , der es erstellt speziell für Cosimo Vielleicht habe ich zum ersten des Palazzo Vecchio passieren zu Palazzo Pitti genannt , weil in diesen Tagen auf der Brücke befindet sich Geschäfte und Metzger von der Brücke ein starker Gestank ausging. Entlang des Korridors ist eine Reihe von kleinen runden Fenstern , von denen der Legende nach konnte der Herrscher mithören , was sie gewöhnliche Menschen sagen, an der Unterseite der Brücke. Seit dem sechzehnten Jahrhundert Geschäfte auf der Brücke wurden durch Juweliergeschäfte und Geschäften ersetzt. Daher ist es auch bekannt als " Golden Bridge ". Vor dem Zweiten Weltkrieg , während der Regierungszeit von Mussolini , Hitler speziell für die Ankunft der Innenseite der Vasari-Korridor in dem zentralen Teil der Aussichtsplattform wurde mit großen rechteckigen Fenstern, die bis zum heutigen Tag überlebt haben ..

Palazzo Pitti, Florenz

Palazzo Pitti

Pitti Palace - eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Florenz und die größte der vorhandenen Florentiner Palast , in dem gleichnamigen Platz entfernt. Im fünfzehnten Jahrhundert , wurde es von dem Architekten Brunelleschi für Luca Pitti Florentiner Kaufmann gebaut. Während seiner langen Geschichte der Palazzo Pitti wechselte mehrmals umgebaut und. Seit dem sechzehnten Jahrhundert diente das Gebäude als Residenz der Medici , dann die Dynastie der Herzöge von Lothringen und schließlich die italienische Königsfamilie.. Heute ist es eines der größten Komplexe Museum in Florenz. Hier ist die Galleria Palatina , wo man Gemälde von Tizian , Raffael, Tintoretto , Caravaggio , Botticelli, Filippo Lippi , Velázquez , Van Dyck und Rubens sehen können. Die Gallery of Modern Art ist eine bemerkenswerte Sammlung von Werken italienischer Künstler des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts gehalten. Neben dem Palace Museum Silber Porzellan-Museum , das Museum of Costume Gallery und Coaches , die zeigt, das größte in Italien Sammlung von Kleidung aus verschiedenen Epochen .. Palazzo Pitti ist auch berühmt für die benachbarte Boboli-Gärten - ein schönes Beispiel der Landschaftsmalerei der Renaissance.

Porta Romana, Florenz

Porta Romana

Porta Romana ist ein altes Tor, das ein Teil der Stadtmauer, die im vierzehnten Jahrhundert Florenz beigefügt war hatte. Nachdem sie nahm den Weg nach Rom. Früher war es der Haupteingang in die Stadt sein. Sie wurden im Jahre 1326 gebaut. Arch über dem Tor ist mit antiken Fresko der Madonna mit Kind und Heiligen , in einem traditionellen florentinischen Stil dekoriert .. In römischen Stadttor Porta Romana Gebiet erstreckt , die durch den südlichen Eingang zu den Boboli-Gärten zugegriffen wird. In den alten Tagen an diesem Ort waren Bauern faire Braut und Bräutigam. Heute geht der Platz in den Abendstunden für die Einwohner der Stadt, um Spaß zu haben. Es beherbergt Konzerte Straßenkünstler unterhalten das Publikum , und verkaufen alle Arten von Dingen , und verkaufen auch Süßigkeiten und Früchte..

Basilica di San Miniato al Monte und der " Friedhof der Heiligen Gate", Florenz

Basilica di San Miniato al Monte und der " Friedhof der Heiligen Gate"

An der Spitze eines Hügels namens Monte alle Croci und ist der höchste Punkt der Basilika in Florenz San Miniato al Monte , das Kloster , der Palast der Bischöfe und Memorial Cemetery. Basilica di San Miniato al Monte ist eines der schönsten Beispiele romanischer Architektur nicht nur in der Toskana , sondern auch in Italien.. Es wurde zu Ehren von St. Miniato Florenz benannt. Der Legende nach war Miniato erste reichen , gefühllos und verschwenderisch , aber dann änderte er seine Meinung und ging in die Höhle, wo er bis zu dem Zeitpunkt , als der Kaiser Decius zu den heiligen Märtyrer Tod verraten hat gelebt. Wilde Tiere aufgegeben Miniato in Stücke brechen und Feuer, das versucht, den Heiligen zu verbrennen , ging aus, und dann wurde der Heilige enthauptet. Nach der Ausführung des Märtyrers hob den Kopf und ging nach Hause , um zu sterben in einer Höhle. Später , etwa im vierten Jahrhundert wurde dort eine Kapelle errichtet , und im Jahre 1018 Bischof Hildebrand beschlossen, eine Kirche auf dem Gelände , die seit langem als einer der schönsten in der Stadt zu errichten.. In der Nähe der Kirche San Miniato al Monte ist ein prächtiges Kloster. Seit Jahrhunderten wurde die Klosteranlage in eine Festung verwandelt , dann ins Krankenhaus und Obdach, aber im Jahre 1924 wurde er wieder ein Kloster und wurde radikal umgebaut. In einer der Bastionen der Klosteranlage ist eine monumentale Friedhof - " Saints Cemetery Gates" , im Jahr 1848 gegründet. Hier wurden begraben Koryphäen der italienischen Kultur und Geschichte als Carlo Collodi - Autor von Tales of Pinnokkio , Künstler Pietro Annigoni und Ottone rose, Schriftsteller Luigi Ugolini , Giovanni Papini und Vasco Pratolino , Bildhauer Libero Andreotti, Produzent Mario Cecchi Gori , und seine Frau, Valeria. Darüber hinaus gibt es viele bekannte Familie ruhen , von denen Vespucci und Sapiea bekannte Tatsache, dass dazu beigetragen, die Zukunft der damalige Papst Johannes Paul II zu studieren..

Piazza Michelangelo, Florenz

Piazza Michelangelo

Piazzale Michelangelo ist der berühmteste Aussichtspunkt von Florenz, wo Sie einen Panoramablick über die Stadt genießen können. Es wurde 1869 von dem Architekten Giuseppe Poggi auf einem Hügel , befindet sich südlich des historischen Zentrums gegründet.. Panoramablick vom Platz, umfasst das Herz von Florenz - die Festung Forte Belvedere in der Kirche Santa Croce, einschließlich Böschungen entlang des Flusses Arno und eine Reihe von Florentiner Brücken in den ersten Platz - die berühmte Ponte Vecchio. Vor diesem Hintergrund stehen aus der Bau der Kathedrale Santa Maria del Fiore , der Palazzo Vecchio, der Palast der Bargello und der achteckige Glockenturm der Abtei von Florenz, sowie sehen die Hügel im Norden der Stadt, die Fiesole und Settignano gestreckt .. In der Mitte des Platzes ist eine Kopie der berühmten Statue des "David" von Michelangelo, und sein Fuß auf dem Perimeter untergebracht vier weitere Kopien von berühmten Skulpturen des Künstlers - eine Allegorie der Jahreszeiten der Medici-Kapelle in der Kirche von San Lorenzo ..

Loggia an der Piazzale Michelangelo, Florenz

Loggia an der Piazzale Michelangelo

Am Fuße des Piazzale Michelangelo ist immer noch einer von seiner Anziehungskraft - schönen Balkon , von dem Architekten Giuseppe Poggi Bereich im neoklassizistischen Stil , das Haus war ein Museum mit Werken von Michelangelo. Aber das Gebäude ist ein Museum nicht geworden. Heute beherbergt es das berühmte Panorama-Restaurant , wo die Besucher die Stadt Florenz zu bewundern und gleichzeitig genießen alle Freuden der italienischen Küche..

Die National Central Library of Florence, Florenz

Die National Central Library of Florence

Die National Central Library von Florenz ist eine der beiden Nationalbibliotheken in Italien, zusammen mit der Nationalbibliothek von Rom. Dies ist, wo Sie seltene Bücher und wertvolle Handschriften finden. Seit 1870 sammelt die Bibliothek Kopien aller italienischen Publikationen.. Die Bibliothek wurde im Jahre 1714 gegründet, als der berühmte italienische Wissenschaftler Antonio Malyabechi vermachte seine Sammlung von Bücher, die über 30.000 Bände , die Stadt Florenz abgedeckt.. Ursprünglich als Bibliothek Maliabechi bekannt ist, wurde es für die Öffentlichkeit im Jahr 1747 eröffnet. Im Jahre 1861 wurde die Bibliothek mit anderen Bibliotheken zusammengelegt - Bibliotheca Palatina , und im Jahre 1885 wurde es umbenannt in National Central Library of Florence.. Seit 1935 die Buchbestände wurden in einem Gebäude, das von Cesare Batstsani entworfen untergebracht und befindet sich entlang des Flusses Arno. Davor waren sie in den Räumlichkeiten gehören zu den Uffizien platziert ..

Fußballstadion " Artemio Franchi ", Florenz

Fußballstadion " Artemio Franchi "

Fußballstadion " Artemio Franchi " - eines der wichtigsten architektonischen Werke des zwanzigsten Jahrhunderts in der Stadt. Es öffnete seine Türen für Besucher im Jahr 1931 und ist in der Lage, mehr als 47.000 Personen. Stadium Architekten Pier Luigi Nervi für Nervi Halle im Vatikan bekannt. Ursprünglich hieß das Comunale -Stadion, das "Volk" bedeutet , aber im Jahr 1991 wurde es umbenannt und trägt nun den Namen des ehemaligen Präsidenten des italienischen Fußballverbands und der ehemaligen UEFA-Präsidenten Artemio Franchi. Speziell für die FIFA WM 1990 Stadion rekonstruiert wurde. Er war ursprünglich ein multi-funktionale, aber während der Renovierung des Stadions wurden Laufbänder entfernt , und jetzt ist es ausschließlich für Fußballspiele genutzt .. Derzeit Fußballstadion " Artemio Franchi " ist das Heimstadion des Fußballclubs " Fiorentina " ..

Platz der Freiheit und der Triumphbogen, Florenz

Platz der Freiheit und der Triumphbogen

Freedom Square befindet sich im Norden des historischen Zentrums von Florenz. Sie wurde im neunzehnten Jahrhundert von dem Architekten Giuseppe Poggi besiegt und das Gebiet wurde ursprünglich als Camillo Cavour. Im Jahr 1930 wurde es umbenannt das Gebiet Costanzo Ciano , und im Jahre 1944 - im Bereich Muti. Der heutige Name - der Raum der Freiheit, erhielt sie im Jahr 1945.. Die Hauptattraktion der Gegend ist der Arc de Triomphe. Es wurde im Jahre 1738 errichtet von dem Architekten Jean- Nicolas Jadot nach seiner Einwechslung pristol in Florenz eine der größten Dynastien in der Geschichte Europas - Lothringen nach dem Tod des letzten Mitglied der Familie Medici. Bei der Gestaltung des Bogens und die Schaffung von Statuen teilgenommen berühmten Florentiner Maler und Bildhauer. So schmücken die Arc de Triomphe eine Reihe von Reliefs mit Inschriften in lateinischer Sprache verwendet wurde, und widmete den Triumph von Lothringen, und das Wappen mit einem Adler , ein traditionelles Symbol der Dynastie. Auf der Innenseite des Bogens platziert eine Gedenktafel , vom 11. November 1916 gewidmet König Vittorio Emanuele III , die Förderung der Einheit Italiens , die zu einem Symbol für eine neue Art von Herrscher hat im Gegensatz zu den letzten Form der Regierung ist auf die Diktatur errichtet..

Basilika von San Lorenzo, Florenz

Basilika von San Lorenzo

Basilika von San Lorenzo - eine der ältesten Kirchen in der Stadt. Es wurde gebaut, dreihundertundneunzig die ersten drei Jahre im Auftrag des Erzbischofs von Mailand San Ambrogio in Ehren von St. Lawrence und der erste Erzbischof von Florenz Sankt Zenobius. Die Reliquien des Heiligen Zenobius für drei Jahrhunderte von der vierten bis siebten Jahrhundert waren die Wände der Basilika , und das ist, wenn San Lorenzo war der Dom von Florenz. Im elften Jahrhundert wurde die Kirche im romanischen Stil rekonstruiert. Im fünfzehnten Jahrhundert , wurde die Basilika wieder von dem berühmten Architekten Brunelleschi von Cosimo de ' Medici in Auftrag umgebaut , womit der Basilika aufgenommen Alte Sakristei. Später wurde das Projekt von Michelangelo auf der anderen Seite des Querschiff wurde auf der Neuen Sakristei des Grabes von Lorenzo und Giuliano de ' Medici hinzugefügt , sowie gebaut Laurentian Bibliothek. Im siebzehnten Jahrhundert wurde die Kirche Kapelle Fürsten mit einer großen Kuppel angebracht.. Eine interessante Tatsache ist , dass die Fassade der Kirche von San Lorenzo und wurde nicht erneuert. Historikern zufolge war die Ursache des unvollendeten Bau Meinungsverschiedenheiten zwischen Papst Leo X. Medici und Michelangelo relativ Fassadenverkleidung .. Der wichtigste Wert der Basilika von San Lorenzo de ' Medici ist a cappella , das sind Sarkophage , darunter fast alle der Familie Medici - der Großherzog der Toskana. Eine monumentale Treppe , Fenster und Bänke im Lesesaal - Besondere Aufmerksamkeit wird Zimmer Laurentian Library, die im Jahr 1524 an der Südseite der Basilika von San Lorenzo Projekt Michelangelo , der auch der Autor einiger Innenteile Bibliothek gebaut wurde gegeben. Laurentian Bibliothek wurde im Jahr 1571 eröffnet. Die Grundlage ihrer Sammlung mit der Sammlung von Cosimo de ' Medici der Ältere, die erheblich über den ersten Lorenzo de angereichert ' Medici. Es ist zu Ehren von Lorenzo Bibliothek zu seinem Namen kam. Heute hat die Sammlung des Laurenziana etwa 150.000 Bänden, rund 11.000 Handschriften und mehr als zweitausend Papyri ..

Palazzo Medici Riccardi, Florenz

Palazzo Medici Riccardi

Palazzo Medici Riccardi - ist ein edler Palast der Medici , von dem Architekten Michelozzo di Bartolomeo gebaut von Cosimo der Ältere im Jahr 1444 in Auftrag gegeben. Das Wahrzeichen der Stadt Florenz ist nur einen Block von der Piazza del Duomo .. Palazzo Medici ist das erste Beispiel für Profanbauten der frühen Renaissance Florenz. Das Gebäude hat die Form eines regelmäßigen Rechteck , in dessen Inneren sich ein Hof von Arkaden , die mit Zitronenbäumen bepflanzt ist umgeben. Nach dem Vorbild des Palazzo Medici Riccardi wurden anschließend viele andere Strukturen aufgebaut , und seine Form ist , immerhin hat sich unter den Palästen der Renaissance in Italien bekannt .. Nach dem Plan der Kunde im ersten Stock des Palastes, mit rauen rustication gefüttert und ähnelt einer Festungsmauer , um die Macht der Unverletzlichkeit der Medici symbolisieren. In den Räumen der ersten Etage waren die Ställe, Diener , Küche. Auf den zweiten und dritten Stock wurden gefüttert mit geschliffenen Steinen Wohnungen Eigentümer und Vertreter Gebieten. Im Jahre 1517 wurde eine offene Loggia auf der Süd- Ostseite des Schlosses mit Steinen gestoppt und eingemauerten Fenster Bögen wurden mit Pauken , die mit der Schaffung von Michelangelo zugeschrieben wird geschnitten.. Der berühmteste Raum Medici Riccardi Palace - Kapelle der Heiligen Drei Könige , von dem Architekten Michelozzo erstellt. Die Haupt-Dekoration der Kapelle - Fresko von Benozzo Gozzoli "Zug der Heiligen Drei Könige nach Bethlehem ", die das Bild der Heiligen Drei Könige Besitzer des Schlosses zeigt .. Heute wird der Palast in den Räumlichkeiten der Stadt gelegen Präfektur. An bestimmten Tagen in den Palast , besuchen Sie die Kapelle der Heiligen Drei Könige , das berühmt für seine atemberaubenden Fresken ist ..

© Virtual journeys 2018